Frequently Asked
Questions

Welche Dateiformate kann ich für meine Druckdaten verwenden?

Verwenden Sie als Dateiformat am besten PDF-Druckdaten, da sich diese problemlos in unserem Workflow verarbeiten lassen. Sollten Sie Fragen zu PDF Erstellung haben, können Sie sich selbstverständlich an Ihren bekannten Kundenberater oder unseren Fachkräften in der DTP-Abteilung wenden. Wir arbeiten selbstverständlich auch mit allen gängigen Grafikprogrammen wie InDesign, QuarkXpress und natürlich Photoshop.

Welche Einstellungen sollte ich bei Bilddaten beachten?

Bilddaten speichern Sie bitte im Bildformat TIF, EPS oder JPEG ab. Verwenden Sie keine Dateien in den Formaten DSC-EPS, PSD, PICT, BMP oder GIF. JPEG oder Komprimierungen in den Bildern können Sie prinzipiell verwenden, es kann allerdings hierbei zu Qualitätseinbußen an Linien oder Rändern kommen.  Die Bildauflösung sollte bei einer 1:1-Platzierung zwischen 300 und 400 dpi liegen. Speichern Sie Ihre Bilder immer im CMYK-, Graustufen- oder Bitmap-/Strich-Modus ab.

Was ist ein Formproof?

Ein Formproof ist ein Ausdruck zur Kontrolle.  Dieser erfolgt auf digitalem Weg vor dem Druck. Das Formproof ist nur für die Vollständigkeit, nicht für die Farbwiedergabe maßgebend und kann auch als PDF versendet werden.

Was ist ein Farbproof ?

Ein Farbproof ist ein Ausdruck zur Kontrolle. Er erfolgt auf digitalem Weg vor dem Druck. Das Farbproof ist eine farbverbindliche Ausgabe der CMYK-Daten auf speziellem Material. Es kann auch die Richtigkeit/Vollständigkeit der Ausgabe überprüft werden.

Downloads

Maschinenpark und Leistungsportfolio

Unter folgendem Link finden Sie unsere Informationen zu unserem Maschinenpark sowie zu unserem Leistungsportfolio:

Download